Ausstellung: Brasilien – Facetten eines Landes

 

Wann

05/05/2014 - 31/05/2014    
00:00

Wo

VHS im Kulturzentrum
Willi-Pohlmann-Platz 1, Herne, 44623
Lade Karte ...

Brasilien ist ein Land der absoluten Gegensätze: Achtstärkste Wirtschaftsnation und Dritte-Welt-Region, fortschrittlich auf technologischem Gebiet und rückständig in seiner Infrastruktur für Gesundheits- und Schulwesen. Armut und Reichtum liegen nah beieinander.

Diese unterschiedlichen Facetten des Landes vergegenwärtigt die Ausstellung: Von moderner Architektur wie der Kathedrale und dem Justizpalast der Hauptstadt Brasília bis zum bedrohten Naturparadies von Pantanal, vom  Eisenerzabbau in Carajás hin zu den Sojamonokulturen, denen der Regenwald zum Opfer fällt. Neben Fotografien dienen zahlreiche Objekte der Veranschaulichung.

Ausführlich beleuchtet die Ausstellung Themen wie die überfällige Agrarreform und das soziale Elend in den Städten mit ihren Favelas, mit Straßenkindern und Obdachlosen, Bandenkriegen und Gewalt. Es mag plakativ anmuten, wenn Bildern vom Zuckerhut und der Copacabana Aufnahmen von einem Elendsviertel gegenübergestellt werden, aber das gehört zu den Widersprüchlichkeiten des WM-Gastgeberlandes.

Die Ausstellung kann zu folgenden Zeiten im Foyer der VHS besucht werden: Öffnungszeiten: montags – freitags: 8.30 – 21.00 Uhr; samstags: 8.30 – 13.00 Uhr.

Führungen durch die Ausstellung (Dauer 45 Min.) für Schulklassen (Sek. I und II) oder andere interessierte Gruppen sind zu diesen Zeiten möglich.

Kontakt: 02323/994970, Eine Welt Zentrum Herne

Eine Welt Zentrum Herne in Kooperation mit der VHS Herne und der Brasilieninitiative Freiburg e.V.

Sorry, the comment form is closed at this time.

© 2011 NRW denkt Nachhaltig Theme by Sayontan Sinha Das Projekt | Über uns | Presse | Kontakt | Datenschutz