Auswertungsworkshop Projekt “QuaSi BNE”

 
Lade Karte ...

Datum und Uhrzeit
Datum - 03.12.2012
00:00 - 00:00

Veranstaltungsort
Bildungswerk und Forum

Kategorie Keine Kategorien


Mindens Bürgermeister, der Vorsitzende des Nationalkomitees der UN-Dekade “Bildung für nachhaltige Entwicklung” (BNE) und die Aktionsgemeinschaft Friedenswoche Minden e.V. (friwo) laden Sie herzlich ein zu einem weiteren Workshop im Rahmen des Projektes QuaSi BNE in Minden, das wir mit Ihnen als Akteurinnen und Akteuren aus den Bereichen Klimawandel, Integration, lokale Wirtschaft, Bildung und Kommunalpolitik am 5. März 2011 gestartet haben. Ziel war und ist es, BNE in unserer Region durch Qualitätssicherung zu verankern und zu verbreiten. Wir aus Minden und dem Kreis Minden-Lübbecke wurden dabei unterstützt vom Institut Futur der Freien Universität Berlin und der Arbeitsstelle des Vorsitzenden der UN-Dekade. Möglich geworden ist alles durch die zweimalige Auszeichnung Mindens als Stadt der Weltdekade BNE — Minden bewirbt sich mittlerweile zum 3. Mal – und eine Förderung des Projektes QuaSi BNE durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF).

Seit dem Start von QuaSi BNE sind im Kreis Minden-Lübbecke neue Projekte entstanden, Netzwerke wurden weiter geknüpft. Zur Netzwerkanalyse, die die USAMA GmbH Ende 2011/Anfang 2012 durchführte,wird es am *Montag, den 3. Dezember, 16.00 Uhr, *einen *Auswertungsworkshop*geben – *bitte vormerken* 

Wir mussten in unserer Arbeit aber auch immer wieder Hindernisse überwinden. Einige davon werden in diesem Workshop von ExpertInnen angesprochen. Sie erwartet ein bunter Mix aus anregendem Input von außen sowie konstruktiver Arbeitsatmosphäre.

Wir aus Minden und dem Kreis Minden-Lübbecke  freuen uns auf eine interessante Zusammenarbeit mit Ihnen und den ReferentInnen.*Workshop*  *am 23. November 2011 16:00 — 19:00 Uhr* Bildungswerk und Forum Alte Kirchstraße 11-15 in Minden

Für Getränke und einen Imbiss ist im Rahmen der Veranstaltung gesorgt. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Es laden Sie herzlich ein 

Michael Buhre (Bürgermeister Stadt Minden)
Prof. Dr. Gerhard de Haan  (Vorsitzender des Nationalkomitees der UN-Dekade
Falk Bloech (Vorsitzender der friwo)”Bildung für nachhaltige Entwicklung”)

*Programm*
16:00  *Begrüßung*
Siegfried Menze, friwo

*Grußwort *
16:15 — 17:15

*Drei Aspekte der “Bildung für nachhaltige Entwicklung” (BNE)*
16:15
Dr.-Ing. Oliver Wetter, FH-Bielefeld, Campus Minden, Prof. für Elektro- und Automatisierungstechnik; Vorsitzender des Vereins “Entwicklungszentrum für Intelligente Gebäudetechnologien am Campus Minden e.V.

“*Intelligente Gebäude. Wie können wir Bildungsinstitutionen gemeinsam mit Wirtschaftsunternehmen Menschen für einen sparsamen
Umgang mit unseren Energie-Ressourcen sensibilisieren?”*
16:35
Marlies Dieckmann, Umweltministerium –  NRW, Referatsleiterin Bildung für nach- haltige Entwicklung – Umweltbildung:
“*NRW auf dem Weg zur Klimawende. Kann BNE dabei helfen? Welche Fördermöglichkeiten (Aktionspro-gramme, Geldmittel, Netzwerke) können wir Mindener Akteure nutzen?*

16:55
Projektgruppe Interkultureller Garten, Minden: “*Die soziale Komponente von BNE-Projekten am Beispiel des Interkulturellen Gartens Minden.”*

17:15 — 17.45 
Arbeitsgruppen zu den Vorträgen*
AG 1 (Kooperation Bildung-Wirtschaft),  Moderation: Reinhard Geffert
AG 2 ( Fördermöglichkeiten für BNE),  Moderation: Silke Mackenthun
AG 3 (Soziale Komponente von BNE-Projekten, Beispiel: Interkultureller Garten Minden) Moderation: Interkultureller Garten

17:45 — 18.15 *Imbiss*

18:15 — 18.45
*Zusammenfassende Schlussrunde zu Anstößen aus den AGs.*
Silke Mackenthun, friwo, interviewt die Referentinnen, den Referenten.

18:45
*Ausblick auf die nächsten Schritte und Abschluss*

19.00  Ende des Workshops

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.friedenswoche-minden.de

Sorry, the comment form is closed at this time.

© 2011 NRW denkt Nachhaltig Theme by Sayontan Sinha Das Projekt | Über uns | Presse | Kontakt | Datenschutz