CAMP 14 – Total Control Zone

 
Lade Karte ...

Datum und Uhrzeit
Datum - 16.04.2013
00:00 - 00:00

Veranstaltungsort
Off Broadway Arthauskino

Kategorie Keine Kategorien


Deutschland 2012, Regie/Buch: Marc Wiese, Blu-ray Disc, 105 Min.

Shin Dong-Hyuk wird am 19.11.1983 als Kind zweier Häftlinge in dem nordkoreanischen Umerziehungslager “Camp 14″geboren. Vom Tage seiner Geburt an ist er ein politischer Gefangener, er verbringt seine gesamte Kindheit und Jugend in dem Straflager. Zwangsarbeit seit seinem sechsten Lebensjahr, Hunger, Schläge und Folter bestimmen seinen Alltag. Ständig sind die Häftlinge der Willkür der Wärter ausgesetzt und vom Tode bedroht.

Shin hat keine Ahnung von der Welt außerhalb der Stacheldrahtzäune, er glaubt, dass alle Menschen so leben würden. Erst mit 23 Jahren gelingt ihm die Flucht. Eine monatelange Odyssee führt ihn durch Nordkorea nach China und schliesslich nach Südkorea. Dort betritt er eine Welt, die ihm völlig unbekannt ist.

Nachdem das Allerweltskino im Oktober 2011 ein Programm mit Filmen aus Nordkorea gezeigt hat, werfen wir nun einen Blick auf die verborgene Seite Nordkoreas mit seinen politischen Lagern und Menschenrechtsverletzungen.

Weitere Infos: www.camp14-film.com

Die Vorführung des Films wird von Dr. Uwe Schmelter begleitet, der das für Nordkorea zuständige Goethe-Institut in Tokio geleitet hat.

Unsere Website www.allerweltskino.de gibt Auskunft über das Gesamtprogramm des Allerweltskinos, unsere dort einsehbare Datenbank enthält alle jemals im Allerweltskino gespielten Filme. Das Allerweltskino gibt es auch bei Facebook.

Schaut vorbei unter dem Link:
http://www.facebook.com/pages/Allerweltskino/116702828367891

Sorry, the comment form is closed at this time.

© 2011 NRW denkt Nachhaltig Theme by Sayontan Sinha Das Projekt | Über uns | Presse | Kontakt | Datenschutz