Facebook & Co – Ein Fachtag für Fachkräfte und Engagierte aus der Kinder-, Jugend- und Familienarbeit

 
Lade Karte ...

Datum und Uhrzeit
Datum - 01.10.2012 until 01.10.2012
09:30 - 17:00

Veranstaltungsort
Haus Villigst

Kategorie Keine Kategorien


Social networks wie Facebook und andere gehören zum Alltag junger Menschen. Verabredungen zu gemeinsamen Veranstaltungen werden über Facebook getroffen, man teilt anderen mit, was angesagt ist, was „gefällt“ oder „nicht gefällt“. Freunde und Verwandte, die weit entfernt leben oder arbeiten, rücken über Facebook in greifbare Nähe. Fremde Menschen werden leicht zu „Gesprächspartnern“ und „Freunden“.

Die sich rasant verbreitenden Netzwerke führen dadurch vor allem im Privatbereich zu sich verändernden Kommunikationsstrukturen. Eine ständige Präsenz und Erreichbarkeit im Netz haben teilweise gravierende Auswirkungen auf die „Life“-Kontakte. Auch Institutionen wie z.B. die Evangelische Kirche von Westfalen haben sich längst den medialen Netzwerken angeschlossen. Sie informieren über ihre Aktivitäten und nutzen Facebook als Werbung in eigener Sache.

Der Fachtag will die verschiedenen Facetten der Social networks beleuchten, die Vor- und Nachteile sowie die Chancen aufzeigen, aber auch auf die Gefahren hinweisen, die in der Nutzung von Netzwerken wie z.B. Facebook liegen. Nach einer grundsätzlichen Information, wie Social networks funktionieren, werden wir die Auswirkungen von Facebook & Co auf unseren Alltag beleuchten, dabei auch die Perspektive junger Menschen einnehmen und abschließend gezielt datenschutzrechtliche Fragen aufwerfen und klären.

Da es für Fachkäfte und Engagierte in der Kinder-, Jugend und Familienarbeit zunehmend wichtiger ist, im Themenbereich der sozialen Netzwerke ein kompetenter Ansprechpartner zu sein, laden wir zu diesem Fachtag herzlich ein und freuen uns auf einen regen Austausch und eine Diskussion über die Vor- und Nachteile von Facebook & Co.

Tagungsort: Haus Villigst, Iserlohner Str. 25, 58239 Schwerte
Tagungsleitung: Jürgen Haas, Dr. Kristin Junga
Veranstalter: Institut für Kirche und Gesellschaft der EKvW in

Kooperation mit Amt für Jugendarbeit der EKvW, Ev. Fachverband der Tageseinrichtungen für Kinder in Westfalen und Lippe, evta., Ev. Familienbildungswerk Westfalen und Lippe e.V., FBW, Hauptstelle für Familienberatung der EKvW in der Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe, mit freundlicher Unterstützung des Grimme-Instituts.

Anmeldung/Tagungssekretariat: Institut für Kirche und Gesellschaft der EKvW
Iserlohner Str. 25, 58239 Schwerte
Rosemarie Fäckeler, Sekretariat
Tel.: 02304 / 755-346
Fax: 02304 / 755-359
E-Mail: rosemarie.faeckeler@kircheundgesellschaft.de
(Mo. – Do. 8.30 – 16.00 Uhr, Fr. 8.30 – 13.00 Uhr)
Tagungsbeitrag: 25,00 €
Anmeldung: Bitte melden Sie sich frühzeitig an. Sie erhalten eine

Anmeldebestätigung mit Anfahrtsbeschreibung und Rechnung. Wenn Sie sich später als 1 Woche vor Tagungsbeginn abmelden, müssen wir eine Ausfallgebühr in Höhe von 75 % der Kosten berechnen. Wenn Sie sich erst am Tag des Tagungsbeginns oder später abmelden, werden Ihnen die vollen Kosten in Rechnung gestellt. Hinweise zu unseren AGB´s und Datenschutzbestimmungen finden Sie unter:
http://www.kircheundgesellschaft.de .

Sorry, the comment form is closed at this time.

© 2011 NRW denkt Nachhaltig Theme by Sayontan Sinha Das Projekt | Über uns | Presse | Kontakt | Datenschutz