Fortbildung „Konfliktmanagement Umweltbildung“

 

Wann

22/11/2014    
00:00

Wo

Haus Ripshorst
Ripshorster Straße 306, Oberhausen, 46117
Lade Karte ...

Das Projektbüro „Bildungsoffensive BUND“ des Bund für Natur- und Umweltschutz bietet am 22. November 2014 die Fortbildung „Konfliktmanagement Umweltbildung“ im Haus Ripshorst in Oberhausen an.

Die Methoden der Fortbildungsveranstaltung zum Thema „Konfliktmanagement“ sind abgeleitet aus dem Anti-Aggressions-Training (AAT) mit jugendlichen und erwachsenen Gewaltstraftätern. Die Methoden des AAT lassen sich in abgeschwächter Form auch auf andere pädagogische  Bereiche übertragen, in denen wohldosiert konfrontativ mit Konflikten gearbeitet werden soll.

Die Methoden des AAT umfassen Übungen und Spiele zur

  • Stimmlage
  • Körpersprache
  • Konzentration
  • Zielorientierung und
  • Visualisierung von Gruppendynamiken.

Die Ziele dieser Methoden sind u.a.:

  • Sensibilisierung der Selbst- und Fremdwahrnehmung
  • Erhöhung der Klarheit und Eindeutigkeit der Kommunikation

Verbesserung der Durchsetzungskraft bei gleichzeitiger Ausstrahlung von Ruhe und Gelassenheit.

Kosten: 20,00 € für Nichtmitglieder, 15,00 € für BUND-Mitglieder

Anmeldung: www.bund-nrw.de/termine oder der Tel. 02921/346943.

Weitere Informationen zum Seminar erhalten Sie unter www.bund-nrw.de/bildungsoffensive

Sorry, the comment form is closed at this time.

© 2011 NRW denkt Nachhaltig Theme by Sayontan Sinha Das Projekt | Über uns | Presse | Kontakt | Datenschutz