InOEKON: Wie radioaktiv ist meine Bank?

 
Lade Karte ...

Datum und Uhrzeit
Datum - 01.02.2012
20:00 - 20:00

Veranstaltungsort
Anti-Atom-Bündnis Telgte-Ostbevern

Kategorie Keine Kategorien


48219 Telgte | 01.02.2012 | 20:00

Art: Podiumsdisskussion | Referent: Heffa Schücking – urgewald, Alfred Zimmermann – InOEKON | Thema: Nachhaltiger Umgang mit Geld

Heffa Schücking von “urgewald” und
Alfred Zimmermann von “InOEKON”
stellen das Thema erneut zur Diskussion.

Nach der Katastrophe von Fukushima versprach die Bundesregierung einen Ausstieg aus der Atomkraft. Viele Bürgerinnen und Bürger wechselten zu Ökostromanbietern, um nicht weiter die Atomkonzerne zu unterstützen.

Doch – was viele nicht wissen – finanzieren die meisten von uns den Ausbau der Atomkraft über das eigene Bankkonto mit.

Denn viele Banken versorgen die Atomwirtschaft mit Krediten und Anleihen und ermöglichen so den Weiterbetrieb und sogar den weiteren Ausbau der Atomkraft.

Die renommierte Umweltorganisation urgewald hat in einer Studie untersucht, welche Banken wie stark ins Atomgeschäft involviert sind – und welche Geldinstitute bewusst auf solches Engagement verzichten.

Heffa Schücking von urgewald wird eine Studie vorstellen.

Alfred Zimmermann vom Institut InOEKON informiert über nachhaltige Finanzprodukte von der Spareinlage bis zur Lebensversicherung.

www.urgewald.de

Seminargebühr frei
Veranstaltungsort
Gasthof Seiling
Markt 6
48219 Telgte

Veranstalter
Anti-Atom-Bündnis Telgte-Ostbevern
c/o Uwe Werdermann
Brahmsstr. 5a
48291 Telgte
Tel. 02504-5316

Sorry, the comment form is closed at this time.

© 2011 NRW denkt Nachhaltig Theme by Sayontan Sinha Das Projekt | Über uns | Presse | Kontakt | Datenschutz