Netzwerkarbeit in der Praxis Amphibienschutz am Beispiel der Erdkröte

 
Lade Karte ...

Datum und Uhrzeit
Datum - 05.03.2014 until 05.03.2014
09:00 - 12:00

Veranstaltungsort
Parkplatz am Hundesportverein

Kategorie Keine Kategorien


Die Netzwerkarbeit nimmt im Rahmen der Kampagne einen immer höheren Stellenwert ein. Die Fortbildung richtet sich an alle Netzwerke und zeigt, wie durch die Planung und Durchführung von gemeinsamen Fortbildungen die Zusammenarbeit zwischen Kita, Grundschule und außerschulischen Partnern weiterentwickelt werden kann. Die Fortbildung findet unter Einbeziehung von Vorschulkindern und Grundschülern aus dem Netzwerk Tönisvorst statt.
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben die Gelegenheit, an einer Amphibienschutzaktion teilzunehmen.

An einem Krötenzaun werden die Amphibien aufgesammelt, bestimmt, gezählt und auf der gegenüberlegenen Straßenseite an einem See ausgesetzt. Die Teilnehmer lernen die Bedeutung von Amphibien kennen und bekommen Einblicke in die Lebensräume, das Verhalten und die Gefährdung von einheimischen Amphibien. Da die Amphibienwanderung wetterabhängig ist, kann sich der Termin kurzfristig verschieben.

Programm
09:00 Uhr    Begrüßung Ulrich Jäckel, NUA NRW, Klaus Ingenhag, Amphibienschutz Tönisvorst
09:15 Uhr    Vorbesprechung: Lebensräume und Jahresrhythmus von Amphibien; der Krötenzaun als Naturschutzmaßnahme; Bestimmungsmerkmale von einheimischen Amphibienarten
09:45 Uhr    Frühstückspause
10:00 Uhr    Praktische Arbeit am Krötenzaun (Kontrolle; Einsammeln, Bestimmung und Aussetzen der         Amphibienarten)
11:30 Uhr     Nachbesprechung
ca. 12:00 Uhr    Ende der Veranstaltung

Termin
Mittwoch, 05. März 2014, 09:00 – 12:00 Uhr
Tagungsstätte
Treffpunkt am Krötenzaun:
Parkplatz am Hundesportverein
Stockweg 5
47918 Tönisvorst

Leitung
Ulrich Jäckel, NUA NRW
Petra Giebel, NUA NRW

Anmeldung
bei der NUA online unter www.nua.nrw.de bis zum 19.02.2014. Möglich ist die Anmeldung auch per E-Mail an poststelle@nua.nrw.de, per Fax unter 02361/ 305-3340 oder per Post.

Organisatorische Fragen werden beantwortet unter

Tel.: 02361/ 305-3304, -3040, -3344
Fachliche Fragen beantworten
Ulrich Jäckel, E-Mail ulrichjaecke@t-online.de
Petra Giebel, Tel.: 02361/ 305-3331

Kosten
Die Kosten betragen 10,00 €. Der Betrag ist vor Ort zu entrichten.
Für angemeldete Teilnehmer der Kampagne „Schule der Zukunft“ ist die Veranstaltung kostenlos.

Sorry, the comment form is closed at this time.

© 2011 NRW denkt Nachhaltig Theme by Sayontan Sinha Das Projekt | Über uns | Presse | Kontakt | Datenschutz