Podiumsdiskussion: CineScience im Wissenschaftsjahr 2012: Apocalypse Tomorrow? Die ökologische Krise im Film

 
Lade Karte ...

Datum und Uhrzeit
Datum - 26.11.2012
00:00 - 00:00

Veranstaltungsort
Filmstudio Glückauf

Kategorie Keine Kategorien


Datum/ Uhrzeit: Montag, 26. November, 19:00 Uhr
Titel: Podiumsdiskussion: CineScience im Wissenschaftsjahr 2012: Apocalypse Tomorrow? Die ökologische Krise im Film
Veranstaltungsort: Filmstudio Glückauf, Rüttenscheider Straße 2, 45128 Essen

Kurztext:
Die Apokalypse als größte denkbare Katastrophe bietet nicht nur Stoff für spektakuläre Spielfilme. Auch Politiker, Wissenschaftler, Aktivisten und andere greifen mal mehr, mal weniger deutlich auf Untergangsszenarien zurück, um ihrem jeweiligen Anliegen Nachdruck zu verleihen. Dabei ist durchaus nicht klar, ob und wie solche Warnrufe zur Bewältigung des Klimawandels oder anderer ökologischer Krisen beitragen können. Gerade dringende Appelle und drastische Darstellungen in Spiel- und Dokumentarfilmen wie “The Day After Tomorrow” (2004) und “Eine unbequeme Wahrheit” (2006) werden oft nicht ernst genommen und rufen im ungünstigsten Fall Abwehr oder Fatalismus hervor. Welche Möglichkeiten hat der Film, Wissen zu vermitteln und zum Handeln anzuregen? Über diese und weitere Fragen diskutieren die Dokumentarfilmerin Ismeni Walter, der Journalist und Autor Peter Unfried, die Medienwissenschaftlerin Hilde W. Hoffmann u.a. am 26. November. Als Diskussionsimpulse werden Filmausschnitte gezeigt.

Rubrik: Filmvorführung und Podiumsdiskussion
Eintritt: Eintritt 5 Euro, ermäßigt 3 Euro
Telefonnummer für Rückfragen: 0201 72 04-152 (Presse- und Öffentlichkeitsarbeit KWI)

Weitere Informationen erhalten Sie auf der KWI-Website unter:
http://www.kulturwissenschaften.de/home/veranstaltung-476.html
http://www.kulturwissenschaften.de/home/veranstaltung-485.html

Sorry, the comment form is closed at this time.

© 2011 NRW denkt Nachhaltig Theme by Sayontan Sinha Das Projekt | Über uns | Presse | Kontakt | Datenschutz