Querdenker und Changemaker im Unternehmen erwünscht? Workshop zum Energiewende-Potenzial von Mitarbeitern

 

Wann

20/11/2014    
00:00

Wo

Lade Karte ...

Das Thema Nachhaltigkeit ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Jeder fünfte Deutsche bezieht laut einer Umfrage der Fachzeitung „Energie & Management“ Ökostrom. Sozial-ökologische Wohnprojekte und Geldanlagen oder der bewusste Verzicht auf Fleisch, Auto und Flugreisen werden mehr und mehr gesellschaftsfähig. Doch verändert sich dadurch auch das Denken und Handeln von Mitarbeitern und Führungskräften in Unternehmen? Dieser Frage widmen sich die Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft in Alfter bei Bonn und die Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen in einem Workshop am 20. November in Nürtingen. Die Veranstaltung findet statt im Rahmen des gemeinsamen Forschungsprojekts „enEEbler – Mitarbeiter-Engagement für Erneuerbare Energien in Unternehmen“.

Wollen Menschen, die sich privat für die Energiewende einsetzen, ihre Überzeugungen auch in das Unternehmen tragen, in dem sie arbeiten? Sind sie dort als Querdenker und Changemaker überhaupt erwünscht? Und wie können Unternehmen das Energiewende-Potenzial ihrer Belegschaft fördern? Diese und andere Fragen diskutieren Praktiker und Wissenschaftler im Workshop an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen. Dabei werden einerseits Best-Practice-Beispiele, wie die Belegschafts-Energiegenossenschaft von Volkswagen vorgestellt, und anderseits Maßnahmen und Instrumente zur Entwicklung kreativer Ideen für die Förderung Erneuerbarer Energien vorgestellt. Die Teilnehmer sind eingeladen sich mit den Referenten über ihre Erfahrungen, Ideen und Ansätze zum Mitarbeiter–Engagement für den Einsatz Erneuerbarer Energien und Energieeffizienz in Unternehmen auszutauschen.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Interessierte können sich bis zum 15. Oktober unter meike.strecker@baumev.de anmelden. Weitere Informationen unter www.eneebler.de.

Hintergrund:
Seit 2013 führen die Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft in Alfter bei Bonn und die Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen gemeinsam das Forschungsprojekt „enEEbler – Mitarbeiter-Engagement für Erneuerbare Energien in Unternehmen“, welches das Bundesministerium für Bildung und Forschung mit 700.000 Euro fördert, durch. Um herauszufinden, warum Menschen sich für die Energiewende stark machen, wurden in der ersten Projektphase auf Basis qualitativer Interviews die Motive von Engagierten ermittelt. In der nun anlaufenden zweiten Phase, wird mit Fallstudien untersucht, ob und inwiefern Unternehmen das Engagement ihrer Mitarbeiter aufgreifen und dieses in konkreteProjekte mündet. Realisiert wird das Forschungsprojekt zusammen mit der IG Metall, der IG Bergbau, Chemie, Energie, dem Unternehmerverband B.A.U.M. e. V. sowie dem Borderstep Institut und der Volkswagen Belegschaftsgenossenschaft für regenerative Energien.

Ort:
Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen, Neckarsteige 6-10, 72622 Nürtingen

Zeit:
Donnerstag, 20. November

Sorry, the comment form is closed at this time.

© 2011 NRW denkt Nachhaltig Theme by Sayontan Sinha Das Projekt | Über uns | Presse | Kontakt | Datenschutz