Schülerfirmen sorgen für gesunde Ernährung

 

Wann

13/03/2013    
00:00

Wo

Ernst-Mach-Gymnasium Hürth
Bonnstr. 64-66, Hürth, 50354
Lade Karte ...

Der Aufbau einer Schülerfirma ist ein Beitrag, um Schulen als Lern- und Lebensraum programmatisch weiter zu entwickeln und Innovationsprozesse anzustoßen. Bestandteile sind dabei, dass eine stärkere Ausrichtung auf handlungsorientierte Methoden sowie ein Praxisbezug erfolgt. In der Sek I kann insbesondere in der Phase der Pubertät das Führen einer Schülerfirma zu sinnhaften Orientierungen und abwechslungsreichen Aufgaben führen.

Das Angebot von Zwischenmahlzeiten bekommt an vielen Schulen durch die Zunahme der Ganztagesschulform eine zunehmende Bedeutung. Für ein qualifiziertes Angebot ist die Integration der Arbeit in der Schülerfirma sowohl für Schüler wie auch für Lehrkräfte in die Stundentafel eine notwendige Voraussetzung. Die Schülerfirma stellt dabei eine Form des Projektunterrichts da.

Die pädagogisch langfristigen Ziele der Schülerfirma sind neben der Vermittlung von Schlüsselqualifikationen die Steigerung der Selbstwirksamkeitserwartungen. Hierzu muss die Schülerfirma über ein pädagogisches Konzept verfügen, das die Anforderungen an die Schüler klar formuliert, ihnen zugleich auch Erfolgserlebnisse durch Feedback vermittelt. Beispiele aus verschiedenen Schulen zeigen, dass die Mitarbeit in Schülerfirmen zu einer verbesserten Ausbildungsreife führt.

In dem Seminar werden die verschiedenen Aspekte des Aufbaus und der pädagogischen Gestaltung von Schülerfirmen behandelt, ebenso werden Hinweise für die ernährungsphysiologische Gestaltung der Mahlzeiten gegeben. 

Weitere Informationen finden Sie im Flyer. (064-13_Flyer_mit_Anmeldebogen-1)

Sorry, the comment form is closed at this time.

© 2011 NRW denkt Nachhaltig Theme by Sayontan Sinha Das Projekt | Über uns | Presse | Kontakt | Datenschutz