Sicherheit im Ehrenamt – Versicherungsschutz für freiwilliges Engagement

 

Wann

07/10/2013    
00:00

Wo

VHS Aachen
Peterstraße 21-25, Aachen
Lade Karte ...

Info-Abend, Frank Schultz
Ehrenamtliche sind ebenso wie Hauptamtliche bei ihrer Arbeit Risiken ausgesetzt. Sie können beispielsweise einen Unfall erleiden, der zur Invalidität führt, oder Schäden verursachen, für deren Ausgleich sie aufzukommen haben. Um Ehrenamtliche in dieser Hinsicht den Hauptamtlichen gleichzustellen, hat das Land Nordrhein-Westfalen eine Unfall- und Haftpflichtversicherung für Ehrenamtliche  abgeschlossen, die nicht bereits anderweitig geschützt sind.

Die Landesversicherung schützt ehrenamtlich freiwillig tätige Menschen in Nordrhein-Westfalen, aber auch die ehrenamtliche Tätigkeit, die von hier ausgehend in einem anderen Bundesland oder im Ausland ausgeübt wird. Versichert über das Land ist das Engagement Ehrenamtlicher in rechtlich unselbstständigen Vereinigungen, für die kein anderweitiger Versicherungsschutz besteht. Also beispielsweise freie Initiativen, Selbsthilfegruppen oder nicht eingetragene Vereine.

Der Referent ist beschäftigt bei Ecclesia Versicherungsdienst in Detmold.
Montag, 7. Oktober 2013, 19 Uhr
VHS, Peterstraße 21-25, Forum
Kein Entgelt
Telefonische Anmeldung erforderlich: 0241-4792111.

Sorry, the comment form is closed at this time.

© 2011 NRW denkt Nachhaltig Theme by Sayontan Sinha Das Projekt | Über uns | Presse | Kontakt | Datenschutz