Zur Buschwindröschenblüte ins Gremberger Wäldchen

 

Wann

01/04/2012    
14:00 - 16:00

Wo

Parkplatz unter der Autobahnbrücke
Gremberger Straße, Köln
Lade Karte ...

Eingezwängt zwischen Bahnlinie und Autobahnkreuz entdecken wir einen (fast) ursprünglichen Waldbestand. Im Gremberger Wäldchen stehen einige der ältesten Eichen und Buchen auf Kölner Stadtgebiet. Im März/April bedecken Buschwindröschen und andere Frühjahrsblüher den Waldboden unter den Buchen. Um das Jahr 1900 versuchte man das Wäldchen „aufzuräumen“ und zur Parkanlage umzumodeln, mit nur begrenztem Erfolg.

Wir besuchen auch die Gedenkstätte für ermordete Zwangsarbeiter und Kriegsgefangene, die während des Nationalsozialismus hier in einem Lager eingesperrt waren.

Termin: Sonntag, 01.04.2012 von 14.00 – ca. 16.00 Uhr
Treffpunkt: Köln, Kalk-Gremberg: Parkplatz unter der Autobahnbrücke am Ende der Gremberger Straße
Anmeldeschluss: Anmeldung erforderlich
Zielgruppe: Erwachsene
Kosten: 14 Euro je TeilnehmerIn (inkl. Materialien)
Anmeldung: Querwaldein-Köln unter 0221/2619986 oder per E-Mail:
anmeldung@querwaldein.de

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.querwaldein.de

Sorry, the comment form is closed at this time.

© 2011 NRW denkt Nachhaltig Theme by Sayontan Sinha Das Projekt | Über uns | Presse | Kontakt | Datenschutz