Flucht und Migration – Wenn der Weg mal nicht das Ziel ist: Eine Handreichung für Lehrer

 Einzelteilnehmer 2013, Projekt der Woche  Kommentare deaktiviert für Flucht und Migration – Wenn der Weg mal nicht das Ziel ist: Eine Handreichung für Lehrer
Nov 102014
 

Während die Politik noch über Gefahren und Chancen von Migration und Integration diskutiert, sind deutsche Schulen längst im Jetzt angekommen. In jeder Klasse sitzen heute Kinder von Einwanderern. Viele Lehrer und Schüler stellen sich ihren Vorurteilen, den Fragen nach Herkunft und den Chancen von Vielfalt mit Kreativität und Begeisterung. Damit bereitet Schule ganz nebenbei auf eine Gesellschaft vor, die lernen muss, Vielfalt zu schätzen. Denn die Vielfalt ist da. Sie umgibt uns – wir sind Teil einer globalen Gemeinschaft, Teil der Weltgesellschaft.

Flucht und Migration: Unterrichtsmaterial von Don Bosco macht Schule

Unterrichtsmaterial von Don Bosco macht Schule

Das Unterrichtsmaterial „Flucht und Migration – Wenn der Weg mal nicht das Ziel ist“ von Don Bosco macht Schule ist als dreiteilige Reihe angelegt. Es unterstützt Lehrerinnen und Lehrer, die mit ihren Schülerinnen und Schülern auf dem Weg zu einer toleranten und offenen Klassen- und Schulgemeinschaft sind.

Die Unterrichtsreihe ist nach den Lehrplänen für die Klassen 7 bis 10 konzipiert.

Alle drei Teile der Unterrichtsreihe bauen aufeinander auf und können in je einer Doppelstunde bearbeitet werden. Anhand von Migrationsgeschichten reflektieren die Schülerinnen und Schüler ihre eigene Lebenssituation und entwickeln Empathie für die Lage von Flüchtlingen und Fremden. Das Material folgt dem Dreiklang “Erkennen – Bewerten – Handeln”. Welchen Handlungsimpuls Sie schließlich setzen, um Ihrer Klasse Gelegenheit zu geben, neue Kompetenzen anzuwenden, entscheiden Sie.

Der Kern des Materials sind sechs authentische Lebensgeschichten. Da berichten zum Beispiel irakische Jugendliche über ihre Flucht in einem LKW. Ein Afghane spricht über seine Probleme, in Deutschland Fuß zu fassen. Und eine ugandische Lehrerin im Südsudan erzählt, warum sie ihre kleinen Kinder verlassen musste.

Das Unterrichtsmaterial ist kostenlos bei Don Bosco macht Schule in Bonn erhältlich. Ein Online-Bestellformular sowie ein pdf zum Download finden Sie unter
http://www.donboscomission.de/schule/fuer-lehrer/flucht-und-migration/

 

Kontakt

don-bosco-macht-schuleDon Bosco macht Schule
Sträßchensweg 3
53117 Bonn
Ansprechpartnerin: Claudia Steiner
0228-5396573
c.steiner[at]donbosco-macht-schule.de

 

Recycling In Pieces

 Einzelteilnehmer 2013  Kommentare deaktiviert für Recycling In Pieces
Sep 302013
 
Projekttitel:
Recycling In Pieces
 
Beschreibung:
RIP, das heißt Recycling in Pieces und steht für die Wiederverwertung von Dingen, die schon fast vergessen wurden oder im Müll landen sollten.

Aus 2nd-Hand-Kleidung, Stoffresten oder Fehldrucken anderer Firmen wird Neues, Einzigartiges gezaubert.

Zerbrochene Skateboards werden zu modischen Accessories, wie Schlüsselanhängern oder Ohrringen.

Recycling in Pieces ist die Idee eines kreativen Kopfes, welcher mit diesem Projekt versucht der heutigen Wegwerfgesellschaft etwas entgegen zu setzen. Durch Massenproduktion und Kinderarbeit aufgerüttelt, entstand der Beschluss selbst die Nadel in die Hand zu nehmen und euch eine Alternative zu bieten!

 
Upload:
 
Anrede:
Frau
 
Vorname:
Alexandra
 
Nachname:
Enge
 
Ort:
Münster
 
Internetadresse:
 
 

Verschenken statt wegwerfen!

 Einzelteilnehmer 2013  Kommentare deaktiviert für Verschenken statt wegwerfen!
Sep 302013
 
Projekttitel:
Verschenken statt wegwerfen!
 
Beschreibung:
Verschenken statt wegwerfen. Damit Gegenstände die für einen persönlich keinen Wert mehr haben nicht weggeworfen werden müssen gibt es auf der Plattform Facebook für Münster eine Gruppe. Dort können die Sachen sehr einfach mit Bild (meist über Handy möglich) blitzschnell hochgeladen werden und finden so noch einen Nutzer und werden vorm wegwerfen bewahrt. Außerdem finden so Begegnungen zwischen Verschenkern und Beschenkten statt die so in einer Großstadt evtl. normalerweise nicht entstehen würden. Die Gruppe Verschenks`s Münster existiert seit Januar 2013 und zählt mittlerweile über 4000 Mitglieder. Tagtäglich werden neue Sachen zum Verschenken angeboten.
Parallel wurde auch eine neue Plattform gegründet: “Verleih`s Münster”, hier kann Werkzeug und sonstiges ausgeliehen werden und damit der Zwang alles zu besitzen zu müssen wird reduziert.
 
Website:
 
Anrede:
Frau
 
Vorname:
Rainer
 
Nachname:
Mickan
 
Ort:
Münster
 

 
© 2011 NRW denkt Nachhaltig Theme by Sayontan Sinha Das Projekt | Über uns | Presse | Kontakt | Datenschutz