Eine der größten Kläranlagen Europas – Das Klärwerk Emschermündung in Dinslaken

 

Wann

25/06/2012    
13:00 - 15:30

Wo

VHS Bochum im Bildungs- und Verwaltungszentrum (BVZ)
Gustav-Heinemann-Platz 2-6, Bochum, 44787
Lade Karte ...

Treff: Kläranlage Emschermündung (an der Stadtgrenze Oberhausen/Du)

Die Emscher verschmutzt den Rhein heute nicht mehr. Dies war nicht immer so: Noch Anfang der 1970er Jahre gelangte die Schmutzfracht von 2,4 Mio. Menschen sowie zahlreicher Industriebetriebe nahezu ungeklärt in den Rhein. Daher nahm die Emschergenossenschaft 1976 das Klärwerk Emschermündung im Städtedreieck Dinslaken, Duisburg und Oberhausen in Betrieb. Mit einer Gesamtfläche von 75 ha war es seinerzeit das größte Klärwerk Europas. Die Mitte der 1990er Jahre erweiterte und modernisierte Anlage wird heute im Verlauf der Emscher durch zwei weitere Klärwerke ergänzt, die im Rahmen des Umbaus des Emschersystems entstanden sind.

Der Rundgang führt uns von der Einleitung der Abwässer über die mechanische und biologische Reinigung bis zu den riesigen Faultürmen. Bitte festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung tragen.

51130      Exkursion

20 Tn.,

Entgelt: 6,00 €

Anmeldungen unter:

VHS-Hotline:               0234/910-1555
Fax:                            0234/910-1747
Internet:                      www.vhs-bochum.de.

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.vhs-bochum.net/

Sorry, the comment form is closed at this time.

© 2011 NRW denkt Nachhaltig Theme by Sayontan Sinha Das Projekt | Über uns | Presse | Kontakt | Datenschutz