POLITISC​HER SALON Essen – Fair​e Metropole Ruhr – e​ine Region für die Z​ukunft?​

 
Lade Karte ...

Datum und Uhrzeit
Datum - 07.04.2014 until 07.04.2014
20:00 - 22:00

Veranstaltungsort
EXILE Kulturkoordination e.V.

Kategorie Keine Kategorien


Der Beginn einer neuen Wirklichkeit – die Faire Metropole Ruhr eine Region für die Zukunft?

Energiewende, Große Transformation, RIO + 20 – das sind die aktuellen Schlagworte, die auf eine dringend notwendige Veränderung unserer Ökonomie und Ökologie hinweisen. Aber um diesen Prozess in die Realität umsetzen zu können, muss die Gesellschaft Teil dieser Wende sein. Nachhaltige Entwicklung funktioniert nur unter Beteiligung der Menschen. Es wird immer deutlicher, wie sehr unser Lebensstil in den Ländern des Nordens Einfluss auf die weltweite Entwicklung hat – wobei die Länder des Südens zunehmend unter den Folgen des Klimawandels leiden und zu immer drastischeren Klimaanpassungsmaßnahmen gezwungen sind. Zudem geht das Gefälle zwischen dem Wohlstand auf der einen Seite der Welt und drückender Armut auf der anderen Seite immer weiter auseinander. Das können wir mit unserem Verhalten beeinflussen. Fairer Handel, Nachhaltiger Konsum oder verantwortungsbewusster Lebensstil gewinnen bei einem wachsenden Teil der Bevölkerung an Bedeutung. Dennoch bleibt der Anteil fairen Konsums noch immer eine Nischenerscheinung. Auch die faire Beschaffung in Kommunen und kirchlichen wie sozialen Institutionen steht noch am Anfang, von Unternehmen ganz zu schweigen.

Das Ruhrgebiet ist Ende 2013 Faire Metropole Ruhr geworden – als erste Großregion weltweit. Es gilt dabei, neben den Verantwortlichen in der Politik und der Wirtschaft auch die Konsumenten_innen zu überzeugen, ihr Wirtschaften und Konsumieren umzustellen. Dabei steht die Region mit einem Anteil von über 25 Prozent Menschen mit Zuwanderungsgeschichte an der Gesamtbevölkerung vor einer besonderen Herausforderung.

Moderation: Anja Stiel

Podium:
Esin Bozyazi, Hochschule der Wirtschaft für Management – Crossover Projects für interkulturelle Projekte
Andrea Wörle, Landesarbeitsgemeinschaft Europa, Internationales Bündnis 90 / die Grünen
Peter Reichenbach, metropole machen! ein Projekt der internationalen Netzwerkinitiative sevengardens
Jochen Stemplewski, Emschergenossenschaft Lippeverband
Christoph Schilde, NRW Projekt Arbeit
Vera Dwors, Netzwerk Faire Metropole Ruhr

Der Eintritt ist frei!

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Sorry, the comment form is closed at this time.

© 2011 NRW denkt Nachhaltig Theme by Sayontan Sinha Das Projekt | Über uns | Presse | Kontakt | Datenschutz