Schülern helfen erfolgreich zu sein: Grundlagen des Kooperativen Lernens

 

Wann

19/09/2012 - 14/11/2012    
14:00 - 18:00

Wo

Natur- und Umweltschutz-Akademie NRW (NUA)
ASPE-Institut GmbH, Blitzkuhlenstr. 21, Recklingshausen
Lade Karte ...

„Schülern helfen, erfolgreich zu sein!“ ist der Grundgedanke des Kooperativen Lernens. Es bedeutet, dass sich Schülerinnen und Schüler gegenseitig bei der Arbeit unterstützen und gemeinsam (in Partner- oder Gruppenarbeit) zu Ergebnissen gelangen. In gut strukturierten Lerngruppen wird unter Zuhilfenahme von zahlreichen
Methoden ein hohes Aktivierungsniveau der Lernenden erreicht.
Als Pädagogik beinhaltet Kooperatives Lernen ein ganzes Spektrum an Lernübungen, in denen Schülergruppen zusammenarbeiten. Es kann so einfach und informell erfolgen wie Partnerarbeit beim Think-Pair-Share-Verfahren,
bei dem Schülerinnen und Schüler eine Frage individuell überdenken, ihre Ideen mit einem anderen besprechen, um eine gemeinsame Antwort zu formulieren, die sie dann mit der ganzen Klasse teilen, bis hin zu komplexen Lernarrangements wie Gruppenrallyes oder Concept-Building-Übungen. Viele Lehrerinnen und Lehrer haben für sich entdeckt, dass Kooperatives Lehren und Lernen zu einem verbesserten Unterrichtsklima führt und die Lehrkraft in den Stunden stark entlastet. Insbesondere bei großen Lerngruppen ergeben sich hier gute Möglichkeiten, viele Schülerinnen und Schüler gleichzeitig zu aktivieren und auch individuell beobachten und betreuen zu können. Die drei Säulen des Kopperativen Lernens sind demnach auch eine sichere Lernatmosphäre, die unterrichtlichen Aktivitäten (das aktive Tun der Schüler) und 5 Basis-Elemente, wie z.B. die Förderung sozialer Fähigkeiten und
die Reflexion des Gruppenprozesses. Die Fortbildung ist im Wesentlichen praktisch ausgerichtet, mit vielen Beispielen und der Möglichkeit, die Methoden, Prinzipien usw. auszuprobieren. Die Fortbildung findet mit drei aufeinander aufbauenden Bausteinen im Zweiwochenrhythmus statt.

Eine Teilnahme ist nur an allen drei Terminen möglich

Termine
Mittwoch, 19.09.2012, 14:00 bis 18:00 Uhr
Mittwoch, 31.10.2012, 14:00 bis 18:00 Uhr
Mittwoch, 14.11.2012, 14:00 bis 18:00 Uhr

Tagungsstätte
Elsa-Brändström-Gymnasium Oberhausen
Christian-Steger-Str. 11
46045 Oberhausen

Leitung
Marco Fileccia, NUA NRW
Petra Giebel, NUA NRW

Anmeldung
bei der NUA online unter www.nua.nrw.de bis zum
05. September 2012. Die Anmeldung ist auch per
E-Mail an poststelle@nua.nrw.de, per Fax unter
02361/ 305-3340 oder per Post möglich.
Eine Anmeldebestätigung erfolgt nicht!

Organisatorische Fragen werden beantwortet unter
Tel.: 02361/ 305-3304, -3040, -3344
Fachliche Fragen beantworten

Marco Fileccia, Tel.: 0208/ 855164 oder per E-Mail
schulederzukunft@fileccia.de
Petra Giebel, Tel.: 02361/ 305-3331

Kosten
Die Kosten betragen30,00 €. Der Betrag ist in bar vor
Ort zu entrichten.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Sorry, the comment form is closed at this time.

© 2011 NRW denkt Nachhaltig Theme by Sayontan Sinha Das Projekt | Über uns | Presse | Kontakt | Datenschutz