gemeinsam zum erfolgMit seiner Initiative „Willkommen in Mülheim“ ist der  Unternehmer Reinhard Jehles zum Sinnbild für Engagement und Hilfsbereitschaft unter den Bürger(inne)n in NRW geworden. Was ursprünglich im Sommer 2014 als Facebook-Aufruf zu Spenden für eine Flüchtlingsfamilie begann, ist mittlerweile zu einem Warenhaus für Sachspenden für Flüchtlinge in der ganzen Stadt geworden, in dem sich 60 ehrenamtliche Helfer(innen) engagieren. Vielfach haben sie selbst Fluchterfahrung. Verteilt werden z.B. gespendete Kleidung, Möbel und Spielzeug. Auch Veranstaltungen, bei denen sich Mülheimer(innen) und die neu Angekommenen begegnen können, zählen mittlerweile zu der Initiative.

Berichte z.B. in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, im ZDF (vom Oktober 2014) oder im WDR machten das Projekt überregional bekannt, so dass mittlerweile Spenden aus dem ganzen Bundesgebiet „Willkommen in Mülheim“ erreichen. Im August 2015 würdigte der nordrhein-westfälische Innenminister Ralf Jäger bei einem Besuch das Projekt als „tolles Beispiel für ehrenamtliche Hilfe und die gelebte Willkommenskultur in ganz NRW“. Mittlerweile steht das Projekt unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsidentin Hannelore Kraft. Eine besondere Ehrung für “Willkommen in Mülheim” war der Empfang für ehrenamtlich Engagierte bei Bundespräsident Joachim Gauck im September 2015.

Einen Eindruck von der vielfältigen Arbeit der Initiative kann man sich auf der Website www.wim.ruhr machen.

Kontakt
Reinhard Jehles
E-Mail: info@jehles.de
URL: www.wim.ruhr
Warenhaus
Solinger Straße 9
45481 Mülheim an der Ruhr

Sorry, the comment form is closed at this time.

   
© 2011 NRW denkt Nachhaltig Theme by Sayontan Sinha Das Projekt | Über uns | Presse | Kontakt | Datenschutz