Projekttitel:
Youth in Dialogue
 
Beschreibung:
Studien zum Islambild in Deutschland zeigten in den vergangenen Jahren eine steigende Tendenz anti-islamischer Einstellungen, die sich insbesondere in negativen Assoziationen mit der Religion des Islam (Beispiel Terrorismus) sowie in verallgemeinernden Vorurteilen und Stereotypen (zum Beispiel Gewaltbereitschaft, Unterdrückung von Frauen oder Intoleranz) manifestieren.
Vor diesem Hintergrund unterstützt der Verein The Global Experience aus Münster bereits seit zwei Jahren Maßnahmen in Schulen, die den europäisch-arabisch-muslimischen Dialog stärken und die positive Auseinandersetzung mit dem Islam nachhaltig fördern. Hierzu zählten in der Vergangenheit u.a. Schüleraustauschprogramme mit dem Oman, eine Ausstellung und ein Buch zum europäisch-arabischen Dialog sowie die Förderung des Austausches von deutschen und arabischen Jugendlichen über das Internetforum des Vereins (www.theglobalexperience.org).
Diese bisher sehr vereinzelten Maßnahmen intensiviert ein Projektteam des Vereins in diesem Jahr in einer Projektreihe zur Förderung des europäisch-arabisch-muslimischen Dialogs in weiterführenden Schulen NRWs unter dem Titel “Youth in Dialogue”.
Die Erfahrung in der entwicklungspolitischen Projektarbeit mit Schulen in NRW zeigt, dass deutsche Schulen zwar vermehrt Kontakte zu Partnern in Asien, Südamerika und Afrika unterhalten, der europäisch-arabische Dialog allerdings in der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit bisher sehr vernachlässigt worden ist.
Während der Projektreihe bietet der Verein u.a. Seminare und Projekttage für Schulen an, bei denen nordrhein-westfälische SchülerInnen gemeinsam mit im Inland und Ausland lebenden Muslimen Vorurteile und Stereotypen gegenüber dem Islam reflektieren und über das alltägliche Leben von jungen Menschen in arabisch-muslimischen Ländern lernen. Dabei werden in Gruppenarbeitsprojekten verschiedene Schwerpunkte der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit thematisiert, so z.B. u.a. Menschenrechte, Klimawandel, Gendergleichberechtigung, Gesundheitsthemen, Kinderrechte oder Wassermangel.
Bestandteil des Programms ist darüber hinaus ein Tandem-Praktikumsprogramm bei dem SchülerInnen und Studierende aus dem arabisch-muslimischen Ausland gemeinsam mit SchülerInnen aus NRW ein Praktikum in Münster absolvieren und dabei u.a. an gemeinsamen medialen Projekten arbeiten.
 
Ergebnis-URL:
 
Upload:
 
Einrichtung:
The Global Experience e.V.
 
Anrede:
Frau
 
Vorname:
Carina
 
Nachname:
Schmid
 
Straße:
Geiststraße 81
 
PLZ:
48151
 
Ort:
Münster
 
Telefon:
0251-3968139
 
E-Mail:
 
Internetadresse:
 

Sorry, the comment form is closed at this time.

   
© 2011 NRW denkt Nachhaltig Theme by Sayontan Sinha Das Projekt | Über uns | Presse | Kontakt | Datenschutz