Die Advents- und die Weihnachtszeit bietet zahlreiche Gelegenheiten und Anlässe Freunde und Familie (nachhaltig) zu beschenken. Häufig wird der Wunsch etwas Besonderes und Schönes zu finden jedoch zu einem enormen Stressfaktor. Auf der Suche nach geeigneten Geschenken beschleicht den Suchenden immer wieder das Gefühl, dass der zu Beschenkende schon alles hat und/oder sich besser selber etwas aussuchen sollte. Dieses Gefühl des Überflusses in unserer Gesellschaft wird dabei begleitet von einer wagen Vorstellung, wie es sein muss nicht einmal das Nötigste zu besitzen, geschweige denn die Möglichkeit zu haben, den eigenen Kindern Geschenke zu Weihnachten kaufen zu können.

Der Wunsch in der Advents- und Weihnachtszeit, eine ergänzende oder gar alternative Möglichkeit zum familiären und freundschaftlichen Schenken zu finden, ist inzwischen bei vielen Menschen vorhanden. Initiativen wie bspw. OxfamUnverpackt und Spendenaufrufe bieten diesbezüglich Möglichkeiten.

Das vorliegende Themenspecial stellt beispielhafte Projekte und Initiativen vor, die ein nachhaltiges Schenken und Spenden ermöglichen.

———————————————————————————————————————————————————————————————————

Interessante Projekte und weiterführende Link-Tipps

Aktion Mensch e.V.
Die Aktion Mensch e. V. ist die größte private Förderorganisation im sozialen Bereich in Deutschland. Die Lebensbedingungen von Menschen mit Behinderung, Kindern und Jugendlichen zu verbessern sowie Inklusion – das gleichberechtigte Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung – in der Gesellschaft zu fördern – das sind die Ziele der Aktion Mensch. Dafür setzt sie sich mit ihrer erfolgreichen Soziallotterie, ihrer Förderung und ihrer Aufklärung ein.
Die Website bietet einen Überblick über das Engagement des Vereins im Themenbereich Inklusion. Zur Weihnachtszeit findet sich auch hier ein Online-Adventskalender mit kleinen Spielen, Quiz etc.
http://www.aktion-mensch.de

Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND)
Der BUND setzt sich ein für den Schutz unserer Natur und Umwelt – damit die Erde für alle, die auf ihr leben, bewohnbar bleibt. Er engagiert sich – zum Beispiel – für eine ökologische Landwirtschaft und gesunde Lebensmittel, für den Klimaschutz und den Ausbau regenerativer Energien, für den Schutz bedrohter Arten, des Waldes und des Wassers. Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland ist einer der großen Umweltverbände in Deutschland.
Die Website bietet zahlreiche Informationen zum Themenkreis Umweltschutz. Aktuell findet sich dort zudem ein Online-Adventskalender mit 24 Tipps für ein nachhaltiges Weihnachtsfest.
http://www.bund.net/service/bund_adventskalender/

Fairtrade Deutschland
Vielleicht möchten Sie Ihr Weihnachtsfest fair gestalten und suchen hierfür die entsprechenden Zutaten. Die Organisation Fairtrade Deutschland kann hier weiterhelfen. Hinter Fairtrade stehen verschiedenen Organisationen: Der Dachverband FLO e. V. (Fairtrade International), setzt sich aus 25 Mitgliedern zusammen. Diese Mitglieder sind 19 Fairtrade-Siegel-Initiativen, drei Produzenten-Netzwerke, zwei Fairtrade Marketing Organisationen (The Czech Fair Trade Association und Europe Korea Foundation) sowie ein assoziiertes Mitglied (Comercio Justo México).
http://www.fairtrade-deutschland.de/

GEPA – The Fair Trade Company
Die GEPA handelt seit über 35 Jahren fair. Grundlage sind dabei Dialog, Transparenz und Respekt. Zielsetzung ist es, die weltweite Abwärtsspirale auf der Suche nach dem billigsten Produkt, ohne Rücksicht auf Mensch und Natur zu nehmen, zu durchbrechen.
Fairer Handel ist der Kern der Unternehmensphilosophie – das umfasst nachhaltiges Handeln auf sozialer, ökologischer und wirtschaftlicher Ebene. Fairness heißt dabei: Fair zum Menschen, fair zur Natur – so leben wir Nachhaltigkeit Tag für Tag.
Aktuell gibt es eine Rubrik zum Thema Advent und Weihnachten unter:
http://www.gepa-shop.de/index.php/mID/2.15/lan/de

Greenpeace
Das kleine Warenhaus des Greenpeace Magazins
Weihnachten, Geburtstag, Hochzeit, Jubiläum oder einfach nur „Danke“ sagen – es gibt viele Anlässe für Geschenke. Im Onlineshop des Greenpeace Magazins gibt es schöne und nützliche Fairtrade Produkte in jeder Preislage zu bestellen, angefangen mit Bio-Kaugummi aus dem Regenwald, Bleistiften, Essstäbchen, Blumen- und Gemüsesaat über CDs, Fußball, Kissen, Schneidebretter, Kalender und „Tu was“-Buch bis zu Bio Bettwäsche, Banner-Taschen und Kamindecken. Und mit jedem Kauf tun Sie nicht nur dem Beschenkten (oder sich selbst) etwas Gutes, sondern direkt oder indirekt auch der Umwelt!
Weitere Informationen finden Sie unter:
http://www.greenpeace-magazin.de/warenhaus/Geschenke?XTCsid=8tthn62n8qqs2fkc0a43o7bes4

medeor
action ist das größte europäische Medikamentenhilfswerk. Gemeinsam mit lokalen Partnern versorgt es rund 10.000 Gesundheitsstationen mit Arzneimitteln und medizinischem Material in weltweit 140 Ländern.
Nachhaltig helfen – das ist ein besonderes Anliegen von medeor. Deshalb handelt es im Auftrag von Partnern vor Ort, die Arzneimittel und medizinische Bedarfsartikel in Empfang nehmen, nach Vereinbarung verteilen und die Hilfe langfristig umsetzen. Hilfswerke, lokale Initiativen oder Gesundheitseinrichtungen erhalten so wirksame Medikamente für eine sichere Gesundheitsversorgung. Das geschieht, wo nötig, als Spende und, wo möglich, zum Selbstkostenpreis.
Weitere Informationen finden Sie unter:
http://medeor.de/de/

Naturschutzbund Deutschland e.V. – NABU
Der Naturschutzbund Deutschland e.V. – NABU – möchte Menschen dafür begeistern, sich durch gemeinschaftliches Handeln für die Natur einzusetzen. Die Grundidee ist es, dass auch kommende Generationen eine Erde vorfinden, die lebenswert ist, die über eine große Vielfalt an Lebensräumen und Arten, sowie über gute Luft, sauberes Wasser, gesunde Böden und ein Höchstmaß an endlichen Ressourcen verfügt.
Der Verein ermöglicht Geschenkpatenschaft für Menschen, die Jahr für Jahr nach sinnvollen und ungewöhnlichen Geschenkideen suchen – unter anderem zur Weihnachtszeit. Weitere Informationen finden Sie hierzu unter:
https://www.nabu.de/spendenundhelfen/patenschaft/geschenkpatenschaft/index.html

OxfamUnverpackt
OxfamUnverpackt ist ein einZiegartiger Online-Geschenkeshop. Er bietet ideale Geschenke für Leute, die schon alles haben. Denn mit OxfamUnverpackt hilft man gleichzeitig denen, die so gut wie nichts besitzen. Statt Topflappen, Krawatten und peinlichen Kaffeetassen verschenkt man z.B. eine Ziege, eine Latrine oder ein Klassenzimmer. Natürlich werden diese Dinge nicht wirklich als Geschenk verpackt, sondern stehen für Oxfams Projekte und Kampagnen, in denen das Geld verwendet wird. Die Beschenkten in Deutschland bekommen eine lustige Grußkarte mit originellem Kühlschrankmagnet.
Die Geschenke kann man sich unter: www.oxfamunverpackt.de/alle_geschenke ansehen.

RESET – Neues Handeln für eine zukunftsfähige Welt!
RESET ist für Menschen, Organisationen und Unternehmen, die sich über Umweltschutz und globale Gerechtigkeit informieren und aktiv werden wollen. Die Organisation wurde 2007 von den beiden Unternehmern Uta Mühleis und Bodo Kräter als Non Profit-Organisation ins Leben gerufen. 
Der Zugangder Gründer zu Telekommunikations-, IT, Medien, E-Business-Unternehmen und Service Providern sowie deren Führungskräfte und Experten soll nach der Etablierung von www.reset.org als Informationsplattform die Entwicklung neuer Lösungen auf Basis innovativer Technologien für eine zukunftsfähige Welt ermöglichen.
Auf der Website findet sich aktuell u.a. ein Artikel mit dem Titel “Geschenktipp: Zeit statt Zeug”. Lesen Sie mehr unter:
https://reset.to/blog/geschenktipp-zeit-statt-zeug

Robin Wood
Im Jahr 1982 schloss sich ein Dutzend Umweltschützer/innen zusammen, weil sie dem lautlosen Sterben der Wälder nicht länger tatenlos zusehen wollten. Sie nannten sich – inspiriert vom legendären Robin Hood – ROBIN WOOD und zogen aus, um als “Rächer der Entlaubten” gewaltfrei in Aktion zu treten. So manchen Schornstein haben die Umweltkletterer besetzt, um politisch für den Erhalt der Wälder zu streiten. Auch heute noch sind kreative und oft spektakuläre Aktionen das Markenzeichen von ROBIN WOOD.
Unter anderem finden sich aktuell Informationen zum Kauf von Weihnachtsbäumen online unter:
http://www.robinwood.de/Weihnachtsbaeume.390.0.html

UNICEF – spenden statt schenken – Weihnachten 2012
Besondere Anlässe bieten eine ideale Möglichkeit, Ihr soziales Engagement zu zeigen. Ob bei Firmengründungen, Jubiläen oder zu Weihnachten – das schönste Geschenk ist das Lächeln eines Kindes. Eine sinnvolle und nachhaltige Alternative zu teuren Weihnachtspräsenten ist eine Spende, die Kindern eine Chance auf eine bessere Zukunft schenkt. Spenden Sie einfach den Betrag, der für Ihre Weihnachtsgeschenke gedacht war, an UNICEF. Dafür erhalten Sie von uns attraktive Aktionsmaterialien wie Aufkleber, Einlegeblätter, Webbanner oder einen Eindruck in Ihre Weihnachtsgrußkarten. So können Sie Ihr soziales Engagement für die Kinder der Welt gegenüber Kunden und Geschäftspartnern zeigen.
Mit diesem Aufruf wendet sich UNICEF an Unternehmen, die sich zur Weihnachtszeit sozial engagieren möchten. Lesen Sie mehr unter:
https://www.unicef.de/spenden-helfen/unternehmen-helfen/wie-helfen/spendenstattschenken/

Verbraucherzentrale NRW – Es weihnachtet fair
Damit Verbraucherinnen und Verbraucher beim Geschenke-Shopping auch Fair Einkaufen können, bieten die 19 Beratungsstellen mit Umweltberatung in NRW Beratung zum Fairen Handel an. Sie stehen bei Fragen zu Labeln mit Rat und Tat zur Seite und beraten auch zu Einkaufsmöglichkeiten vor Ort. Auch auf Weihnachtsmärkten und in Fußgängerzonen werden die Umweltberater und -beraterinnen in diesem Jahr unterwegs sein und für ein nachhaltiges Fest werben.
Alle Informationen rund um „Besser Weihnachten“ finden sich unter www.vz-nrw.de/weihnachten

World Wide Fund For Nature (WWF)
Der World Wide Fund For Nature (WWF) ist eine der größten und erfahrensten Naturschutzorganisationen der Welt und in mehr als 100 Ländern aktiv. Weltweit unterstützen ihn fünf Millionen Förderer. Das globale Netzwerk des WWF unterhält 90 Büros in mehr als 40 Ländern. Rund um den Globus führen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aktuell 1300 Projekte zur Bewahrung der biologischen Vielfalt durch.
Aktuelle bietet WWF-Verbrauchertipps zur Weihnachtszeit unter:
http://www.wwf.de/aktiv-werden/tipps-fuer-den-alltag/holz-und-papier/weihnachtstipps/

Sorry, the comment form is closed at this time.

   
© 2011 NRW denkt Nachhaltig Theme by Sayontan Sinha Das Projekt | Über uns | Presse | Kontakt | Datenschutz