Ein neues Web-Portal namens “Globales Lernen digital” präsentiert Nachrichten und Hintergrundwissen zu Globalem Lernen und Medienpädagogik. Unterstützt werden sollen damit Pädagogen und Multiplikatoren beim Einsatz digitaler Medien. Initiator ist der Der Solidaritätsdienst-international e. V. (SODI).

Globales Lernen möchte die Anliegen von Menschen in unterschiedlichen Kulturen, Arbeits- und Lebenswelten verständlich machen, indem es lokale Entwicklungsfragen um eine internationale Perspektive bereichert. Dabei versteht sich das Bildungskonzept als pädagogische Antwort auf  Globalisierungsprozesse.

Digitale Medien bieten sich für die Vermittlung globaler Themen ganz besonders an. Vernetzung, Zusammenarbeit und Interaktion waren noch nie so einfach wie heute. Doch für Viele sind soziale Netzwerke, Video-Plattformen und interaktive Anwendungen auch 2013 noch mediale Herausforderungen – dabei bergen sie ein enormes pädagogisches Potenzial.

Um Globales Lernen mit digitalen Medien leichter und effektiver nutzbar zu machen, hat der Solidaritätsdienst-international das Service-Portal globales-lernen-digital.de eingerichtet. Es richtet sich an Lehrende, Referendare und Multiplikatoren ebenso wie an Studierende und anderweitig Interessierte. Die Plattform liefert Tutorials, Handreichungen und Checklisten für die Praxis und gibt Anleitungen zu Medienproduktion und Medieneinsatz. Ferner stellt sie Beispielprojekte vor und gibt Hinweise auf Veranstaltungen, Beratungsangebote und Qualifizierungsmaßnahmen.

 Zur Web-Palttform gelangen Sie hier.

Sorry, the comment form is closed at this time.

   
© 2011 NRW denkt Nachhaltig Theme by Sayontan Sinha Das Projekt | Über uns | Presse | Kontakt | Datenschutz