Vom 22. bis 30. November findet zum fünften Mal die Europäische Woche zur Abfallvermeidung (EWAV) statt und das natürlich auch in Deutschland. Wer mit seiner eigenen Initiative oder Aktion selbst zur Abfallvermeidung beitragen oder andere auf das Schwerpunktthema “Lebensmittelverschwendung” aufmerksam machen möchte, kann sich noch bis zum 13. November für die Aktionswoche registrieren.

Die Koordination der Aktionswoche in Deutschland übernimmt in diesem Jahr die Sparte Abfallwirtschaft und Stadtreinigung des Verbands kommunaler Unternehmen e.V. in Berlin. Interessenten, die sich für die Abfallvermeidungswoche anmelden wollen, Anmerkungen oder Fragen haben, können eine Mail mit ihrem Anliegen an abfallvermeidung@vku.de senden.

Auf europäischer Ebene wurden bereits über 900 Aktionen registriert. Sie werden auf der Webseite www.ewwr.eu vorgestellt und sind nach Ländern, Region, Aktionsthema und Organisationsform sortiert. Auch hier ist die Registrierung bis 13. November möglich. Gesucht werden Aktionen zum Müllvermeidung und Reduzierung, zu Wieder- und Weiterverwendung von Ressourcen sowie zu Mülltrennung und Recycling. Auch wer bereits Ideen für den Europäischen „Clean Up Day“ im Mai 2015 hat, kann sich dort schon eintragen lassen.

Auf der vorwiegend englischsprachigen Webseite zur europäischen Abfallvermeidungswoche finden sich neben den registrierten Aktionen auch Ideen wie auf die drei Rs “Reduce, Reuse, Recycle” aufmerksam gemacht werden kann und sie sich im Alltag umsetzen lassen. Auch Info-Materialien können herunter geladen werden.

Sorry, the comment form is closed at this time.

   
© 2011 NRW denkt Nachhaltig Theme by Sayontan Sinha Das Projekt | Über uns | Presse | Kontakt | Datenschutz