Fraktionsübergreifend forderte der Deutsche Bundestag die Bundesregierung im März 2012 dazu auf, sich auch nach dem Ende der offiziellen UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ weiterhin für die Förderung der BNE einzusetzen. Insbesondere im Rahmen der UN-Konferenz „Rio+20“ gelte es, die nähere Zukunft der BNE zu klären und abzusichern. Als Grundlagen dafür können zu einem die “Bonner Erklärung” und die  “Bonner Empfehlung” dienen.

Erste Schritte sollen in Richtung einer Integration der  BNE  als Themenfokus in der Entwicklungszusammenarbeit mit zehn Partnerländern mit Schwerpunkt Bildung gehen.

Die UN-Dekade wurde im Jahr 2005 ins Leben gerufen und widmet sich der flächendeckenden Verankerung der Idee der Bildung für nachhaltige Entwicklung in allen Bildungsbereichen, vom Kindergarten über die Schule bis hin zur Erwachsenenbildung. Koordiniert werden die Dekade-Aktivitäten durch die UNESCO-Kommission, in Kooperation mit Politik, Zivilgesellschaft und Privatwirtschaft.

Bisher sind rund 1.500 Praxisbeispiele als “Offizielle Dekade-Projekte” ausgezeichnet worden, 13 Kommunen haben sich zudem zur Umsetzung der BNE verpflichtet.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Sorry, the comment form is closed at this time.

   
© 2011 NRW denkt Nachhaltig Theme by Sayontan Sinha Das Projekt | Über uns | Presse | Kontakt | Datenschutz