Der Förderverein NaturGut Ophoven hat am 24. Juni 2012 für sein Klimabildungszentrum die Auszeichnung als “Ausgewählter Ort 2012” im Wettbewerb “365 Orte im Land der Ideen” erhalten. Das NaturGut Ophoven in Leverkusen ist ein lebender Erlebnisort für die ganze Familie – für die Kleinsten ebenso, wie für Oma und Opa. Hier kann man jede Menge rund um den Klimaschutz kennenlernen. Zu dem Zentrum gehört etwa ein Museum, das den bewussten Umgang mit Energie verdeutlicht.

Die Informationskampagne “Klimaschutz – Jeder, jeden Tag!” mit zahlreichen Aktionsständen sowie Presseaktivitäten macht auf den Klimaschutz aufmerksam. Das NaturGut Ophoven ist selbst Vorbild: Es ist das bundesweit erste CO2-neutrale Umweltinformationszentrum inklusive eines Bio-Bistros. Die Einrichtung sensibilisiert Erwachsene, Kinder und Jugendliche für einen nachhaltigen Umgang mit der Natur und den Ressourcen.

Der Wettbewerb “365 Orte im Land der Ideen” wird seit 2006 von der Standortinitiative “Deutschland – Land der Ideen” gemeinsam mit der Deutschen Bank realisiert. Dirk Adams von der Deutschen Bank in Leverkusen überreichte Marianne Ackermann die Auszeichnung als “Ausgewählter Ort 2012” und betonte: “Das Klimabildungszentrum NaturGut Ophoven leistet einen wertvollen Beitrag zur Zukunft unseres Miteinanders und damit auch zur Zukunft unseres Landes. Wir brauchen mehr solcher guten Ideen und mehr Engagement in Deutschland.”

Marianne Ackermann kommentierte die Auszeichnung: “Wir sind sehr stolz, ein ,Ausgewählter Ort’ im Land der Ideen zu sein. Die Auszeichnung beweist, dass das Klimabildungszentrum NaturGut Ophoven im Einklang mit den Zielen der Standortinitiative ,Deutschland – Land der Ideen’ steht: Mit unserer Bildungsarbeit präsentieren wir Deutschland als modernes und weltoffenes Land der Ideen sowie als innovativen Investitions-, Hochtechnologie- und Wirtschaftsstandort. Wir denken, dass dies für eine Bildungseinrichtung in NRW eine sehr wichtige Würdigung ist.

In Vertretung für die leider verhinderte Ministerpräsidentin Hannelore Kraft nahm auch Herr Staatssekretär Dr. Helmut Dockter an der Verleihung der Auszeichnung teil und beglückwünschte das NaturGut Ophoven: “Ich freue mich, dass das NaturGut Ophoven ein exzellentes Beispiel für kommunale Bildungsarbeit für eine nachhaltige Entwicklung darstellt. Allen Beteiligten wünsche ich, dass das NaturGut Ophoven sich auch in Zukunft so erfolgreich weiterentwickelt wie bisher.”

“Hinter den ,Ausgewählten Orten 2012′ stehen Ideen, die begeistern – von Menschen, die echtes Engagement zeigen. Sie stehen für Fortschritt und Zukunft in Deutschland”, begründete Dirk Adams das Engagement der Deutschen Bank. Aus bundesweit über 2.000 Bewerbungen wählte die Expertenjury aus Wissenschaftlern, Wirtschaftsmanagern, Journalisten und Politikern den Förderverein NaturGut Ophoven mit seinem Klimabildungszentrum als Preisträger aus.

Pressekontakte:
Förderverein NaturGut Ophoven
Ute Rommeswinkel
02171/73499- 41
ute.rommeswinkel@naturgut-ophoven.de

Sorry, the comment form is closed at this time.

   
© 2011 NRW denkt Nachhaltig Theme by Sayontan Sinha Das Projekt | Über uns | Presse | Kontakt | Datenschutz