Was passt besser, als im Jubiläumsjahr “300 Jahre Nachhaltigkeit” mit jungen Menschen einen Baum zu pflanzen.
Dies passiert in einer gemeinsamen Aktion des Waldpädagogischen Zentrums Burgholz (Landesbetrieb Wald und Holz NRW), der Stadt Wuppertal und der Gemeinschaftsgrundschule Kruppstraße.
Am Donnerstag, dem 16.05.2013 wird die Klasse 4b der Grundschule Kruppstraße  in der städtischen Grünanlage “Am Luhnberg”  eine ” Schwarznuss” (Juglans nigra) pflanzen. Der zukünftige imposante Nussbaum, dessen Früchte essbar sind, stammt ursprünglich aus dem östlichen Nordamerika. Er wird im Arboretum Burgholz auf kleiner Fläche forstwissenschaftlich beobachtet und daraufhin untersucht, ob er möglicherweise eine Bereicherung unserer heimischen Wälder im zunehmenden Klimawandel sein kann. Der Förderverein des Waldpädagogischen Zentrums und Arboretums Burgholz spendet den Nussbaum, die Stadt Wuppertal stellt den Pflanzplatz zur Verfügung, die Schulklasse übernimmt Pflanzung und Pflege des Baumes.  Die Pflanzaktion soll zum einen den Bezug der nahen Grundschule zu ihrem “grünen” Umfeld stärken, zum anderen soll das Arboretum Burgholz mit seinen fremdländischen Baumarten aus dem Wald heraus näher an die Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Wuppertal  heranrücken.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Sorry, the comment form is closed at this time.

   
© 2011 NRW denkt Nachhaltig Theme by Sayontan Sinha Das Projekt | Über uns | Presse | Kontakt | Datenschutz