Vortrag/Lesung

Jörg Armbruster liest aus seinem neuen Buch „Brennpunkt Nahost: Die Zerstörung Syriens und das Versagen des Westens”. Armbruster war bis Ende 2012 Korrespondent der ARD für den Nahen und Mittleren Osten. Der langjährige Moderator des Weltspiegel (2005-2010) geriet in die Schlagzeilen, als im Februar 2011 während einer Live-Schaltung der Tagesschau aus Kairo der Rücktritt von Präsident Mubarak bekannt wurde und er die plötzlich aufkommenden Jubelschreie vom Balkon kommentierte, während die Kamera von dort in die Menge schwenkte. Im März wurde Jörg Armbruster im nordsyrischen Aleppo angeschossen, schwer verletzt und nach einer Notoperation in die Türkei gebracht.

Armbruster war während der Dreharbeiten für einen Dokumentarfilm in einen Schusswechsel geraten. Armbruster geht bei seinen Recherchen, die er im Frühjahr und im Sommer 2013 durchgeführt hat, weit über die tagesaktuelle Berichterstattung hinaus und beantwortet Fragen wie: Welche politischen Kräfte wirken auf die Konflikte ein? Was denken und wollen die Menschen vor Ort? Warum kommt die Region nun schon seit Jahrzehnten nicht zur Ruhe? Kann es eine Lösung geben? Jörg Armbruster, einer der besten Kenner der Region, klärt auf.

Freitag, 22. November 2014, 19 Uhr
VHS Aachen, Peterstr. 21-25, Forum (2. Etage)
Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.vhs-aachen.de/

Sorry, the comment form is closed at this time.

   
© 2011 NRW denkt Nachhaltig Theme by Sayontan Sinha Das Projekt | Über uns | Presse | Kontakt | Datenschutz