FeldDer Schul- und Erlebnisbauernhof Gertrudenhof hat es sich zur Aufgabe gemacht – bei Kindern und Jugendlichen aus allen sozialen und kulturellen Schichten – durch Erleben und Erfahren in der Natur und bei uns auf dem Bauernhof, das nachhaltige Denken und Handeln zu fördern und so spielerisch Verhaltensmuster zu ändern und Kompetenzen zu schulen.
Diese tragen sie dann in ihre Familien und ihr Umfeld und werden so auch zu kleinen Botschaftern der Nachhaltigkeit.

Für seine Arbeit in der Natur- und Umweltbildung wurde der Schulbauernhof Gertrudenhof auch von der UNESCO ausgezeichnet als “Offizielles Projekt der Weltdekade für nachhaltige Bildung“. “Der Gertrudenhof zeigt eindrucksvoll, wie zukunftsfähige Bildung aussehen kann. Das Votum der Jury würdigt das Projekt, weil es verständlich vermittelt wie Menschen nachhaltig handeln” , so der Vorsitzende des Nationalkomitees und der Jury der UN Dekade Prof. Dr. Gerhard de Haan.

KartoffelernteÜber 800 Gruppen waren im Jahr 2013 zu Gast bei uns, was umgerechnet etwa 15.000 Kinder und Jugendlichen entspricht, die durch das Säen, Ernten, Verarbeiten und gemeinsame Essen auf unserem Erlebnishof oft das erste Mal einen echten Zugang zur Natur, der nachhaltigen Lebens- und Wirtschaftsweise gefunden haben. Beim gemeinsamen Grillen und Kochen säen wir Freude und Spaß an gesunder Ernährung, was aus unseren Augen nachhaltiger ist als jedes Lehrbuch.

Auch behinderte oder verhaltensauffällige Kinder können hier unkompliziert Teil einer Gemeinschaft und Gruppe werden und in der großen Gruppe zusammen Schlüsselerfahrungen sammeln und spielerisch lernen.

Um diese Angebote weiter auszubauen sind wir Mitglied bei der Bundesarbeitsgemeinschaft Lernort Bauernhof und tragen auch darüber hinaus unsere Erfahrungen und Erlebnisse in die Breite, da es in unseren Augen wichtig ist, dass es mehr solcher Initiativen und Angebote gibt; Angebote die wirtschaftlich gesehen zwar nur maximal kostendeckend sind, aber durch die Bindung und Ansprache der Kinder etwas bewirken! Durch unser Engagement und das unserer Mitarbeiter wollen wir durch Freude, Schlüssel-Erlebnisse und vorbildliches Handeln das nachhaltige Denken und Handeln in den Köpfen der Kinder verankern, die es dann automatisch zu ihren Familien und Freunden weitertragen.

Ein starkes Team mit geschulten Mitarbeitern:
Um diese Arbeit gut und erfolgreich bewerkstelligen zu können, haben wir ein “starkes Team” aufgestellt, mit geschulten Mitarbeitern, von denen jeder eigene Schwerpunkte und Stärken in das Projekt mit einbringen kann.
Wichtige Ansätze dabei sind:
gesunde Ernährung
Bewegung, Sport und “tierische Naturerlebnisse”
Natur- und Gruppenerlebnisse
TraktorsitzenUnser breit aufgestelltes Team des Schulbauernhof Gertrudenhof ermöglicht es uns auch große Gruppen oder mehrere Klassen parallel auf dem Hof begrüßen zu können: so sind Projekte für 15-100 Kinder plus Begleitpersonen und/oder Eltern möglich!

Kontaktdaten:
Erlebnisbauernhof Gertrudenhof
Peter Zens
Lortzingstraße 160
50354 Hürth
Telefon: 02233 72816
www.gertrudenhof.info

Bilder, Rezepte und News vom Gertrudenhof bei Facebook: http://www.facebook.com/Gertrudenhof

Grünkohlernte

 

 

 

Getreide

 

 

 

 

 

 

Mahlzeit

 

 

 

 

 

Hühnerstall

Sorry, the comment form is closed at this time.

   
© 2011 NRW denkt Nachhaltig Theme by Sayontan Sinha Das Projekt | Über uns | Presse | Kontakt | Datenschutz