Projekttitel:
“Eat Fresh” nachhaltige Schülerfirma der Waldschule Kinderhaus
Beschreibung:
Die Waldschule Kinderhaus ist eine Ganztagshauptschule im Stadtteil Kinderhaus in Münster. Sie wird von ca. 250 Schülerinnen und Schülern besucht. Mehr als 70% der Schülerinnen und Schüler haben einen Migrationshintergrund und/oder kommen aus so genannten bildungsfernen und/oder sozialschwachen Elternhäusern. Um diese Kinder zu fördern und die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen, wird neben anderem auch dem Bereich „ gesunde Ernährung in Verbindung mit den Zielen des Umweltschutzes“ ein immer höherer Stellenwert in unserem Schulleben eingeräumt. Damit die Schülerinnen und Schüler aktiv und praktisch an der Gesundheits- und Umwelterziehung beteiligt werden können, ist im Jahr 2008 eine Schülerfirma gegründet worden, die einen Kräutergarten angelegt hat und pflegt, die mit möglichst regionalen, saisonalen, biologischen und fair gehandelten Produkten arbeitet, Produkte aus eigener Herstellung verkauft (z.B. Marmeladen, Konfitüren, Kräuteressig und Kräuteröl,Apfelsaft von unserer Netzwerk-Sreuobstwiese, das Schülercafe betreibt und vegetarische Caterings für schulinterne und Veranstaltungen von öffentl. Einrichtungen, sozialen Netzwerken und gemeinnützigen Organisationen anbietet. Das Projekt wird als ein Baustein der Berufswahlvorbereitung im Wahlpflichtunterricht mit Schülerinnen und Schülern der Jahrgänge 9 und 10 durchgeführt. Es wurden mit der Projektleiterin Abteilungen gebildet: Geschäftsführung, Buchhaltung, Einkauf/Verkauf, Marketing und Produktion. Im Wahlpflichtunterricht wird die Arbeit der Schülerfirma regelmäßig reflektiert und wenn nötig Konsequenzen überlegt. Außerdem werden regelmäßige Fortbildungsangebote durchgeführt (Buchführungs-Rhetorik- und Kniggekurse, Bewerbungstraining, biologischer Anbau, Fairer Handel, Lebensmittelkunde, Lebensmittelhygiene, Exkursionen, Herstellungsworkshops, Praktika. Ebenso haben die Schülerinnen und Schüler zusammen mit einem Foodfotografen und einer Grafikdesignerin einen eigenen Foodkatalog erstellt. Wir verwenden Bio-Recycling-Geschirr und Servietten. Die Fahrten zu unseren Cateringeinsätzen werden mit dem Stadtteilauto gemacht.Bisher hat das Projekt eine sehr positive Wirkung auf die Schülerinnen und Schüler, da sie auch von außen sehr viel Anerkennung und Lob für ihre Leistungen erhalten, auch wegen der vegetarischen und fair gehandelten Catering-Angebote. Ihr Selbstbewusstsein, die Teamfähigkeit, die Schulung des Bewusstseins für unsere Umwelt und eine nachhaltige Lebensweise, der Umgang mit Kunden und die Rhetorik werden gestärkt. Die Kontinuität der Arbeit, die Aufträge, fördern die Eigeninitiative und Eigenverantwortung. Die Firma hat sich kontinuierlich weiterentwickelt. Ein besonderer Reiz liegt in der Kooperation der Schülerfirma mit unterschiedlichen Einrichtungen wie z.B. (der Argentur für Arbeit, dem Umweltforum Münster, dem Netzwerk Finanzkompetenz des Ministerium MKULNV NRW und Vertretern aus unterschiedlichen Berufsbildern. Wir gehören zum Netzwerk “Schulgarten Schulumfeldgestaltung Münster”.Bisher hat die Schülerfirma fogende Preise gewonnen:2009 2. Preis der Stiftung Fairmächtnis für ihre Firmenidee2012 4. Platz HLW-Schulpreis2014 2. Platz Kick-FörderpreisIm November 2011 hat der WDR einen Bericht über unsere Schülerfirma in der Lokalzeit gesendet.Mit den Erträgen wurden/werden kleine Umweltprojekte (z.B. Wurmkompostkiste, Solartunneltrockner) und soziale Ziele (Unterstützung einer SGB II Bezieherin) an unserer Schule gefördert. Investitionen innerhalb der Firma getätigt (Anschaffungen, Workshops). Kleine Entlohnungen für die Schülerinnen und Schüler der Schülerfirma, Schülerfirmenfahrten mit Exkursionsangeboten.

Wir hoffen auf Dauer mit unserer Schülerfirma noch viel bewirken zu können.

Upload:
Scannen0001 (Pressemeldungen)
Einrichtung:
Waldschule Kinderhaus
Anrede:
Frau
Vorname:
Karin
Nachname:
Gindler-Hilge
Straße:
PLZ:
Ort:
Münster
Telefon:
E-Mail:
Internetadresse:

Sorry, the comment form is closed at this time.

   
© 2011 NRW denkt Nachhaltig Theme by Sayontan Sinha Das Projekt | Über uns | Presse | Kontakt | Datenschutz