Natur für Alle

Mit seiner erfolgreichen Initiative „Eifel barrierefrei – Natur für Alle” fördert der Naturpark Nordeifel das Natur- und Landschaftserlebnis auch für Menschen mit Behinderung und ältere Menschen.

Der Naturpark Nordeifel e.V. im Deutsch-Belgischen Naturpark macht die Eifeler Landschaft seit 50 Jahren für Gäste und Einheimische erlebbar. Mit seiner Unterstützung entstanden unter anderem Naturerlebniseinrichtungen, Naturpfade, Themenrouten für Wanderer und Radfahrer, zahlreiche Informationstafeln zu Natur- und Landschaft und ein breit gefächertes Exkursionsangebot in der Region.

Menschen mit einer Behinderung sind auf detaillierte und verlässliche Informationen über ihr Reisegebiet angewiesen. Die übersichtliche barrierefreie Internetseite www.eifel-barrierefrei.de bietet diese Informationen. Außerdem werden dort derzeit über 70 Angebote aus Natur und Landschaft vorgestellt, die auch für Menschen mit Behinderung und ältere Menschen nutzbar sind.

Gastgeberqualität

In den vergangenen Jahren wurden in der Nordeifel Dank der Initiativen des Naturparks Nordeifel e.V. und des Nationalparks Eifel zahlreiche Angebote für Menschen mit Behinderung geschaffen. Mit Verknüpfung der bestehenden Angebote hat die Nordeifel Tourismus GmbH in Kooperation mit dem Naturpark Nordeifel e.V. erstmals buchbare

Tages- und Übernachtungspauschalen für die Zielgruppen Rollstuhlfahrer und Senioren geschaffen.

In der freien Landschaft, gerade in der bergigen Eifel, bilden vor allem die natürlichen Voraussetzungen Grenzen für den Grad der Barrierefreiheit. Gebäude und Informationsangebote können jedoch so gestaltet werden, dass sie für Menschen mit einer Behinderung grundsätzlich nutzbar sind.

Einige Beispiele zeigen die Vielfalt der barrierefreien Ausflugsmöglichkeiten:

So erwarten Rollstuhlfahrer und Menschen mit Mobilitätseinschränkung landschaftlich reizvolle Wanderwege ohne Steigungen und Stufen z.B. am Stausee in Kronenburg, im Bad Münstereifeler Wald oder am Moorpfad in Dahlem.

Auf dem barrierefreien Natur-Erlebnisraum Wilder Kermeter finden sich zahlreiche Angebote für mobilitäts-eingeschränkte Besucher und Gäste mit Sinnesbehinderung. Neben einer Wegsteigung von maximal 6 % bis zum Aussichtspunkt Hirschley, einem durchgehenden Blinden-Leitsystem sowie Infotafeln in erhabener und Braille-Schrift wurden weitere Angebote entwickelt. Zudem können Führungen in Gebärdensprache gebucht werden.

Angebote vieler Naturerlebniseinrichtungen werden bei Bedarf für Besucher mit Behinderung angepasst. So steht gehörlosen Menschen bei Führungen durch das Besucherbergwerk „Grube Wohlfahrt” in Hellenthal-Rescheid nach vorheriger Buchung ein Gebärdensprachdolmetscher zur Verfügung.

Preise und Auszeichnungen

  • Qualitätslabel „Werkstatt N” vom Rat für Nachhaltige Entwicklung für das Projekt „Eifel barrierefrei – Natur für Alle”.
  • Auszeichnung im Wettbewerb „Ideen Initiative Zukunft” der Drogeriemarktkette dm.
  • Auszeichnung mit dem Deutschen PR-Preis 2005, welche der Naturpark Nordeifel und der Nationalpark Eifel gemeinsam erhalten haben.
  • Eifel barrierefrei” ist zudem offizielles Projekt der UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung 2005-2014″.
  • Das Projekt „Natur für Alle in Natura 2000-Gebieten der Eifel” wurde im Projektwettbewerb „Erlebnis.NRW – Die besten Ideen für Tourismus und Naturerlebnisse in NRW” als eines der besten Wettbewerbsbeiträge zur Förderung ausgewählt.

Auch ökonomisch hat diese Initiative positive Auswirkungen, denn die Menschen mit Behinderung und die älteren Menschen sind interessante touristische Zielgruppen, die zusätzliche und leicht erlebbare Angebote wünschen. Damit erfüllt „Eifel barrierefrei” vorbildhaft alle Aspekte der Nachhaltigkeit.

Kontakt:

Verein Naturpark Nordeifel e.V. im Deutsch-Belgischen Naturpark
Jan Lembach
Bahnhofstraße 16
D-53947 Nettersheim
Tel. 0049 (0)2486 911117
E-Mail: info@naturpark-eifel.de
http://www.eifel-barrierefrei.de/

Fotos vom Naturpark Nordeifel e. V.
1. Dahlemer Moorpfad (Naturpark Nordeifel)
2. Infotafeln an der Kakushöhle (Naturpark Nordeifel)

Sorry, the comment form is closed at this time.

   
© 2011 NRW denkt Nachhaltig Theme by Sayontan Sinha Das Projekt | Über uns | Presse | Kontakt | Datenschutz