Sponsoringaktion hilft der interkulturellen Filmarbeit

Am Mittwoch, dem 29. Februar schenkt die Drogerie-Kette DM dem Kölner Allerweltskino e.V. alle Umsätze, die innerhalb einer halben Stunde an einer bestimmten Kasse gemacht werden. Das gesamte Geld, das Kunden an diesem Tag zwischen 18.00 und 18.30 an einer besonders gekennzeichneten Kasse in der Filiale am Kölner Rudolfplatz ausgeben, wird als Spende an das Kölner Allerweltskino übergeben.

Das Allerweltskino ruft daher alle seine Freunde, Besucher und die Kölner Cineasten auf, sich ihre Drogerie-Einkäufe bis zu diesem Tag aufzusparen. Dann aber soll umso kräftiger zu Gunsten der Filmreihe konsumiert werden…

Damit unterstützt DM die langjährige interkulturelle Filmarbeit der Initiative. In mehr als 25 Jahren zeigte das Allerweltskino in Köln fast 950 Filme zu Themen wie Globalisierung, Entwicklung und interkulturellem Zusammenleben.

Der Verein zeigt seine Filme regelmäßig Dienstags abends im OFF Broadway Kino, Zülpicher Straße. Das aktuelle Frühjahrs-Programm startet einen Tag zuvor, am Di., 28.2. um 20.00 mit dem preisgekrönten iranischen Film “Nader und Simin – eine Trennung”.

Das ganze Programm unter: www.allerweltskino.de

Sorry, the comment form is closed at this time.

   
© 2011 NRW denkt Nachhaltig Theme by Sayontan Sinha Das Projekt | Über uns | Presse | Kontakt | Datenschutz