“Ich will Kirschen vom Baum pflücken, wie früher im Schrebergarten bei Oma und Opa”, denken sich wahrscheinlich mehrere Leute. Irgendwie hat es etwas nostalgisches. Aber meistens weiß man eben nicht, wo Obstbäume stehen, die niemand erntet.

Überraschend ist, dass überall in Deutschland Obstbäume auf öffentlichen Flächen stehen, deren Früchte zur Erntezeit oftmals nicht verwendet werden. Das ist die Chance für Jeden, der auch mal gerne Früchte vom Baum ernten möchte.

Wo diese Bäume stehen verrät uns die Map auf Mundraub.org. Seit einigen Jahren hat es sich das Online-Portal Mundraub zur Aufgabe gemacht, nicht nur Obstbäume, sondern auch frei zugängliche Obststräucher und Kräuter auf einer Karte zu erfassen. Das soetwas nicht ohne die aktive Mithilfe von Heimathirschen gelingt, die ihr Revier gut kennen, liegt auf der Hand.

Neben dem exakten Standort mit Straße und Grundstücksumrissen liefert das Portal Mundraub auch noch Informationen zur Frucht bzw. zur Kräutersorte.

Man möchte direkt den Stift fallen lassen und zur nächst gelegenen Obstwiese eilen.

 

Hier gelangen Sie zur Internetseite.

Hier gelangen Sie zur Map.

Sorry, the comment form is closed at this time.

   
© 2011 NRW denkt Nachhaltig Theme by Sayontan Sinha Das Projekt | Über uns | Presse | Kontakt | Datenschutz