Im Jahr 2015 endet die Umsetzungsfrist für die Millenniums-Entwicklungsziele, und bereits seit einiger Zeit machen Akteure aus Politik und Zivilgesellschaft Gedanken darum, wie es danach weitergehen kann. Zu den diesen Bemühungen gehört seit dem Rio+20-Gipfel auch die Entwicklung und Implementierung sogennanter “Sustainable Development Goals”. Was auf dem Gipfel selbst noch nicht so recht gelang, kann seit Neuestem auf einer Crowdsourcing-Plattform ausprobiert werden, über die  sich u.a. Interessierte, Behörden, Wissenschaftler und Nicht-Regierungsorganisationen austauschen können, um “Sustainable Development Goals” für die Zeit nach 2015 zu entwerfen und zu diskutieren. Die Ergebnisse dieses Austauschs fließen über eine “Open Working Group” in den zwischenstaatlichen Aushanldungsprozess ein, an dessen Ende idealerweise verbindliche”Sustainable Development Goals” stehen sollten.

Bis zum jetzigen Zeitpunkt sind bereits 50 Stellungnahmen auf der Plattform eingegangen, die auch als generelles Informationsforum zum Thema nachhaltige Entwicklung genutzt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Sorry, the comment form is closed at this time.

   
© 2011 NRW denkt Nachhaltig Theme by Sayontan Sinha Das Projekt | Über uns | Presse | Kontakt | Datenschutz