Die UNICEF-JuniorBotschafter 2012 stehen fest. Eine Jury aus acht Kindern und Jugendlichen und acht Erwachsenen hat am 23. April die Sieger des bundesweiten Kinderrechts-Wettbewerbs gewählt. Jetzt seid Ihr gefragt: Bis zum 11. Juni, 12 Uhr, könnt Ihr auf www.younicef.de abstimmen, wer Eure Helden sind. Der Gewinner des Online-Votings erhält einenSonderpreis, der am 18. Juni in der Frankfurter Paulskirche verliehen wird. Die Preisverleihung könnt Ihr per Livestream im Internet verfolgen. Nachmittags könnt Ihr mit einem prominenten Gast in Kontakt treten: Der ehemalige Kindersoldat und Friedensaktivist Ishmael Beah aus Sierra Leone beantwortet im Chat Eure Fragen.

Insgesamt gab es 150 Einsendungen von 4.350 Schülerinnen und Schülern, die mit ihren Aktionen rund 40.000 Kinder und Jugendliche erreicht haben – noch mehr als im Vorjahr.  Für die Kinderrechte wurden Songs geschrieben, Vorträge gehalten, Ausstellungen gezeigt, Kunstwerke geschaffen, Kerzen oder Freundschaftsbändchen gebastelt, es gab Sponsorenläufe und Karnevalsumzüge, Sketche und phantasievolle Spendenaktionen.

Voraussetzung für die Bewerbung zum UNICEF-JuniorBotschafter ist, dass sich die Kinder und Jugendlichen bis 18 Jahren einzeln, als Gruppe oder mit ihrer Klasse für Kinderrechte stark gemacht haben. Außerdem werden vier Sonderpreise vergeben: “Kinderrechte in der Schule”, “Wir laufen für UNICEF”, “Ganz Chor für UNICEF” sowie der “younicef-Preis” für Eure Lieblingsaktion.  Weitere zwölf Gewinner erhalten Anerkennungspreise.

Ziel des Wettbewerbs ist es, die Kinderrechte bekannter zu machen und das Engagement von Kindern und Jugendlichen zu fördern. Der UNICEF- JuniorBotschafter-Wettbewerb wird von dem Verein “Macht Kinder stark für Demokratie!”, dem Kinderkanal von ARD und ZDF (KI.KA) und der Kinderzeitschrift GEOlino unterstützt.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Sorry, the comment form is closed at this time.

   
© 2011 NRW denkt Nachhaltig Theme by Sayontan Sinha Das Projekt | Über uns | Presse | Kontakt | Datenschutz