… und wenn es der letzte ist. Rund 40 Milliarden Plastik”stroh”halme werden alleine in Deutschland jährlich verbraucht. Macht 25.000 Tonnen Plastikmüll pro Jahr. Wie es auch anders gehen kann, zeigt ein Strohhalm-Produzent aus Bayern. Seit 2013 stellt das Unternehmen Strohhalme aus … na was wohl … Stroh her! In Bio-Qualität und mit Bioland-Siegel. Gefertigt werden diese Trinkhalme aus einer besonders langstieligen Roggen-Sorte hier in Deutschland. Das Schälen und die Konfektion erfolgt in einer benachbarten Behinderten-Werkstatt. Da die Bio-Strohhalme geschmacksneutral und wasserfest sind, können sie genauso benutzt werden wie die bekannten Plastiktrinkhalme. Nur lassen sich die echten Strohhalme nach Gebrauch biologisch abbauen. Zu kaufen gibt es die Strohhalme auch für Privatkunden, direkt im firmeneigenen Online-Store.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Sorry, the comment form is closed at this time.

   
© 2011 NRW denkt Nachhaltig Theme by Sayontan Sinha Das Projekt | Über uns | Presse | Kontakt | Datenschutz