Der Tag der Kinderrechte erinnert an den Jahrestag der Unterzeichnung der UN Kinderrechtskonvention am 20. November 1989. Auch in diesem Jahr rufen UNICEF Deutschland und der Menschenrechtsbeauftragte der Bundesregierung zu Aktionen an Schulen auf, die über Kinderrechte informieren und sich für diese stark machen. Das Motto zum 25. Geburtstag der Kinderrechte lautet: “Ich habe immer Rechte.”

UNICEF stellt Schulen kostenlos Aktionsideen, Informationsmaterial wie z.B. den Flyer zu den 10 wichtigsten Kinderrechten zur Verfügung und bietet Unterrichtsmaterialien für verschiedene Altersstufen. Die Schüler(innen) können so erfahren, welche Kinderrechte es gibt, warum sie wichtig sind und  wo Kinderrechte verletzt werden. Dadurch können sie auch einen Schwerpunkt finden, auf denk sie durch ihre Aktion aufmerksam machen wollen. Die fünften und sechsten Klassen der Friedrich-Ebert-Schule in Ratingen veranstalten z.B. einen Adventsbasar zu Gunsten notleidender Kinder auf dem sie in einer selbsterarbeiteten Ausstellung über das Thema Kinderrechte informieren.

Schulen oder Einzelpersonen, die selbst eine Aktion zum Tag der Kinderrechte starten, können diese auf der Website: www.aktionstag-kinderrechte.de vorstellen und Wünsche an Politiker(innen) formulieren. Dieser Eintrag werden automatisch an den Bundestagsabgeordneten des entsprechenden Wahlkreises weiter geleitet. Die eingetragenen Projekten und Aktionen können von Besucher(inne)n der Webseite bewertet werden. Das Team hinter der am besten bewertete Initiative kann sich auf ein „Meet and Greet“ mit UNICEF-Botschafterin Eva Padberg im Januar 2015 freuen.

Sorry, the comment form is closed at this time.

   
© 2011 NRW denkt Nachhaltig Theme by Sayontan Sinha Das Projekt | Über uns | Presse | Kontakt | Datenschutz