Zum achten Mal findet in diesem Jahr vom 29.-31. Oktober das UNESCO-Jugendforum statt, dieses Mal unter dem Motto “Jugend und Soziale Inklusion: Ziviles Engagement, Dialog und Förderung von Kompetenzen”. Neben den für das Jugendforum üblichen Empfehlungen, die auf der anschließenden UNESCO-Generalkonferenz vorgestellt werden, gibt es in diesem Jahr auch eine Neuerung: Erstmalig können sich Jugendliche mit Projektideen und Aktionen bewerben, die auf dem Forum ausgewählt und bei der Umsetzung unterstützt werden. Diese sollten sich mit den Leitthemen des Forums beschäftigen, die wie folgt lauten:

  • Soziale Inklusion
  • ziviles Engagement und Partizipation
  • Social Entrepreneurship und Innovation
  • Prävention von Gewalt und Konflikten
  • interkultureller Dialog
  • Demokratie
  • Förderung von Kompetenzen

Aus den eingesandten Vorschlägen werden 45 Projekte nominiert, aus denen die Delegierten des Jugendforums 15 Beispiele auswählen, die in der Folge während der UNESCO-Generalkonferenz vorgestellt und anschließend bei der Realisierung begleitet werden.

Einsendeschluss für Bewerbungen ist der 12. August.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Sorry, the comment form is closed at this time.

   
© 2011 NRW denkt Nachhaltig Theme by Sayontan Sinha Das Projekt | Über uns | Presse | Kontakt | Datenschutz